Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Die Frauenquote bei der Polizei.

MathiasF, Montag, 02. Januar 2017, 14:20 (vor 142 Tagen)
bearbeitet von MathiasF, Montag, 02. Januar 2017, 14:43

Auch bei der Polizei müssen Frauen bevorzugt eingestellt und befördert werden, bei "gleichen" Leistungen, versteht sich. Dazu sind die physischen Anforderungen für Frauen dann auch deutlich geringer als für Männer. Die Herren müssen häufig noch mindestens drei Klimmzüge schaffen, die Damen nur 15 Frauenliegestütze, also eigentlich Kniestütze, da die Damen ihr Liegestütze auf den Knien (genau wie bei der Bundeswehr) machen können. Das da die Armkraft häufig deutlich geringer ist, als eigentlich minimal für den Job erforderlich, liegt auf der Hand. Wenn dann noch eine leichte Kriegswaffe zu tragen ist, die insbesondere durch ein volles Magazin noch schwerer wird, kommt es schon mal zu solchen Vorfällen:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/weihnachtsmarkt-2016-in-koeln-polizistinnen-tragen-waffen-ohne-magazine-aid-1.6483034

Bei der Ausrüstung werden schon spezielle leichtere (und damit bei gleicher Wirksamkeit deutlich teurere) Schusswesten für die Damen angeschafft, bei den Waffen und bei nicht fügsamen Straftätern besteht noch Handlungsbedarf;-).

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum