Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Männerrechtler werden von Linke überwacht

Sandal Tolk, Sonntag, 31. Mai 2015, 13:33 (vor 1542 Tagen)

Ich weiss nicht, ob es schön ist.

Es ist auf jeden Fall bemerkenswert, dass das Forum Männerrechte, von den Gesinnungswächtern, die bei Wikipedia um die Definitionsmacht kämpfern, mit Klerikalfaschistinnen und Klimaskeptiker auf der gleichen Seite genannt wird.

Unter
"im Fall der Mehrthemen Medien identisch mit der Klimaskeptiker Szene"
wird das Forum Männerrechte geführt.

Ich weiss nicht was die rauchen, muss aber echt durch die Schädeldecke gehen.

--
".. why was it so rare for a hundred women to get together and build a ship ..., whereas men have fairly regularly done such things?" Roy Baumeister. Männer haben aber kaum für ihre Rechte als Väter gekämpft. Es ist Zeit, das zu ändern!

ich bin erschüttert

Radfahrer @, Sonntag, 31. Mai 2015, 21:36 (vor 1541 Tagen) @ Sandal Tolk

Hallo Michael,

wenn eine auf einen Anonymisierungsdienst in Singapur registrierte Webseite ohne jegliches Impressum ein paar zwielichtige deutsche Geldwäschereien (wie z.B. die FES) verlinkt, dann bin ich ungefähr so erschüttert wie der Mond, wenn eine Hausstaubmilbe von meinem Bett auf den Fußboden fällt.

Siehe whois.

Und woher beziehst Du die Fantasie, bei diesen Kaspern handele es sich um Linke? Nur aus Neugierde; darüber, dass es unter Linken Kasper gibt, besteht Konsens. Zum Leidwesen von Leuten wie mir, denen soziale Gerechtigkeit wirklich am Herzen liegt.

Grüßle, Radfahrer

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum