Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Kemper über Wikipedia und wie man es machen könnte

Bruno K., Montag, 19. November 2012, 21:25 (vor 2492 Tagen) @ Arne Hoffmann

Hallo Arne,

danke für den interessanten Widerspruch, den ich bestätigen kann. Wikipedia
hat sich geweigert falsch oder unterstellende Äußerungen über uns zu ändern
oder herauszunehmen, obwohl wir Wikipedia darauf hingewiesen haben.

Damit öffnet Wikipedia seine Pforten für diejenigen, die Wikipedia für ihre
ideologische Botschaft missbrauchen wollen. Wenn beispielsweise ein
Radikalfeminist 1, nennen wir ihn fiktiv (Übereinstimmungen mit
existierenden Personen wären rein zufällig) „Schlamper“, und
Radikalfeminist 2, nennen wir ihn fiktiv (Übereinstimmungen mit
existierenden Personen wären rein zufällig) „Bosenrock“, hätten einfach
Lust, einen ehrenamtlichen Verein, nennen wir ihn fiktiv (Übereinstimmungen
mit existierenden Personen wären rein zufällig) „DANNmat“ zu diffamieren,
einfach weil sie sich daran aufgeilen. Schlamper sagt zu Bosenrock: „Du,
mach doch mal eine Hetzstudie, die wir kurzerhand einfach „Expertise“
nennen und die DANNmat diffamiert. Hier das Geld.“ Bosenrock lässt sich für
den Mist bezahlen (er ist jung und braucht das Geld) macht das Hetzpamphlet und Schlamper schreibt einen
diffamierenden Artikel in Wikipedia und zitiert dieses unseriöse
Hetzpamphlet als Quelle und voilá, schon hätten wir in Wikipedia einen
verleumderischen Artikel, der „Wissenschaftlichkeit“ suggeriert. Aber wie
gesagt, das ist rein fiktiv. So könnte man es tun, aber wer wäre für solch eine verwerfliche Tat fähig;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum