Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wikipedia und Sockenpuppen?

adler @, Kurpfalz, Sonntag, 29. Juli 2012, 21:09 (vor 2546 Tagen) @ adler

Im Forum http://www.wgvdl.com/forum/forum.php wurde schon mehrfach der Verdacht geäußert, hinter Finn/Fiona Baine könne sich Häuptling >Schwarze Feder< himself verbergen. Das erschien mir zunächst zu weit hergeholt.

Nach dem hier

Und "Schwarze Feder" bettelt, das Buch >Andreas Kemper (Hg.): Die Maskulisten< unter Sekundärquellen einzufügen. -16:45, 27. Jul. 2012

Der Artikel ist zwar gerade gesperrt, aber "Finn" alias Fiona Baine verspricht schon jetzt, das Buch, das noch gar nicht auf dem Markt ist und das sie infolgedessen auch noch nicht gelesen haben kann, nach Entsperrung einzufügen. -18:39, 27. Jul. 2012

beginne ich allerdings allmählich in die selbe Richtung zu denken. Um Schwarze Feder/Andreas Kemper, der wie eine Furie bei wikipedia editierte ist es in letzter Zeit merkwürdig ruhig geworden. Gleichzeitig taucht Benutzerin:Fiona Baine, auf die(?) auf ihrer Benutzerseite gleich mitteilt, wikipedia wolle den Anteil weiblicher Benutzer erhöhen.

Und die Art der Administration ist wie aus dem Ei eines Raben gepellt.
[image]
"schwarze feder bei der arbeit Aus aktuellem Anlass: ("Klassenkämpfer spreizen Gefieder")" [Bildunterschrift bei "Benutzer:Schwarze Feder"]

Wenn das zu verifizieren wäre, gäbe es Andreas Kemper bei de.wikipedia mindestens drei mal. Als Schwarze Feder, Fiona Baine und Finn.

Ich habe nicht die Muse, mich durch das Regelwerk von wikipedia durchzuwühlen, glaube aber, dass Sockenpuppen dort zumindest nicht erwünscht sind. Wenn ich allerdings diesen Artikel lese, scheint es gar verboten zu sein und zum Ausschluss zu führen.

Beim "Freitag" schreibt Andres Kemper dazu (08.06.2009):

Wikipedia-Missbrauch durch Konservativen enttarnt

Soeben wurde ein konservativer Wikipedia-Mitarbeiter des Missbrauchs überführt. Wikipedia ist bekanntlich ein politisches Schlachtfeld geworden.
[...]
dieses missbräuchliche Vorgehen scheint typisch zu sein für rechte und konservative Diskussionstrolle.
[...]
ich hoffe, dass diejenigen, die an die Kraft der quellenbasierten und fairen argumentativen Auseinandersetzung glauben, an einen Fortschritt durch Diskussionen, sich in Wikipedia nicht unterkriegen lassen, sondern die Hegemonie der fairen Auseinandersetzung herstellen.

http://www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/wikipedia-missbrauch-durch-konservativen-e...

Wie war das nochmal mit dem Balken im eigenen und dem Span in dem Auge des Bruders? [Matth. 7]

Gruß
adler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum