Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wikipedia und Männerrechtsbewegung

Eugen, Samstag, 28. Juli 2012, 20:44 (vor 2522 Tagen) @ Michael Klein

Guter Beitrag! Es ist längst überfällig, dass die Irrungen und Wirrungen von Wikipedia-Dilettanten mal offen gelegt werden. Gerade habe ich auch zum ersten Mal den dortigen Eintrag über die Männerrechtsbewegung gelesen. Eine solche Ansammlung von Fehlern, Falschbehauptungen, tendenziösen und reinen Meinungsäußerungen hätte selbst ich, als "Skeptiker von Natur" aus, nicht für möglich gehalten.

Als Mitbegründer von MANNdat weiß ich natürlich, wer MANNdat geründet hat, wieviel Mitglieder wir haben, wer Mitglied ist und wer nicht, mit wem wir vernetzt sind oder symppathisieren, wofür wir stehen und kämpfen usw. Und dann kommen klugscheißende Pappnasen daher, die so dumm sind, dass ihnen die Spucke aus dem Maul läuft, und schreiben in ein sogenanntes Internetlexikon irgend was vom Pferd.

Wie muss es erst um Sachverhalte bestellt sein, von denen ich keine Insiderkenntnisse habe? Wikipedia? Nur noch mit der Kneifzange!

So viel ist festzuhalten: Keiner dieser sogenannten Experten hat jemals zu den oben erwähnten Sachverhalten bei MANNdat nachgefragt. Das saugen die sich einfach aus den Fingern - aus einem einzigen Grund: Um ihrer perversen Veranlagung zu frönen, die völlig legitime Männerrechtsbewegung schlecht zu schreiben. Erschütternd.

Eugen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum