Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

mich befällt eine tiefe Traurigkeit

Mannzipation, Mittwoch, 18. Juli 2012, 01:23 (vor 2467 Tagen) @ Michael Klein

Da ich nicht die Zeit habe, mich den vielen Kommentaren zum Thema "Beschneidung von Jungen" auf sciencefiles zu widmen,

sofern du sie nicht - wie meinen letzten - einfach zensierst

"ich kann mich nur zu den Dingen äußern, die ich auch wirklich gesagt habe."

Ich glaube zu den folgenen Ausführungen brauchst du dich nicht mehr äußern - die sprechen für sich:

"Der Unterschied zwischen Dir und mir besteht ganz einfach darin, dass ich die “Selbstbestimmung” von Kindern, die Kinder, ganz entgegen dem absurden Geschwätz von der Selbstbestimmung der Kinder nicht haben, nicht an den Staat oder wohlmeinende Dritte, die von der Ferne aus bestimmen, was für andere richtig sein soll und sich im Sessel zurücklehnen, während andere “machen”, überlasse, sondern den Eltern.
Deren Entscheidung, deren Freiheit und deren Verantwortung und nicht Deine oder sonst wessen Aufgeregtheit, ist für mich die relevante Größe."

Somit gibst du unumwunden zu, dass dich die Rechte und die (Entscheidungs)Freiheit DES KINDES schlicht einen Dreck interessieren.
Da bin ich aber echt froh, dass es diesen Unterschied zwischen uns gibt!

"Warum sich eine “Männer”bewegung ausgerechnet an einer Marginalie wie der Vorhaut festbeißt, kann ich nur psychologisch erklären."

Marginalie? Dass jemand, der allenthalben die Fahne "Wissenschaft" vor sich her trägt, die geradezu erschlagende Menge an wissenschaftlichen Fakten ohne ein Wort beiseite wischt und schlicht ignoriert/ausblendet, solange sie seinem eigenen Standpunkt (du schreibst ja selber von deiner "Meinung") zuwider laufen, sagt eine Menge über die Integrität der Person aus...

"Vielleicht wollen 8jährige oder 8 Tage alte Kinder ja beschnitten werden. Absurd? Wenn das absurd ist, dann haben Kinder keine Selbstbestimmung im Hinblick auf ihre Rechte, denn RECHTE sind AKTIV, sie müssen wahrgenommen werden, wer das nicht selbst kann, braucht jemanden, der die Rechte für ihn wahrnimmt und ich finde Eltern hier um Längen besser geeignet als den Staat oder die “Männer”bewegung, also Dritte, die aus der Ferne ihren salbungsvollen Daumen nach unten oder oben richten."

Aha.

Genau! Völlig richtiger Standpunkt!
Vielleicht WOLLEN Säuglinge ja beschnitten werden?
Vielleicht WOLLEN Kinder ja einem Elternteil entfremdet werden (PAS)?
Vielleicht WOLLEN sie ja gezüchtigt werden?
Vielleicht WOLLEN sie ja zu Hunderten zur Prostitution oder zum Kindersoldaten gezwungen werden?
Vielleicht WOLLEN sie ja als billige Arbeitssklaven verkauft werden?
Darfs noch einer mehr sein?
Vielleicht WOLLTE die kleine Jessica ja elendig verhungern? Du willst doch wohl nicht die Freiheitlichen Elternrechte ihrer Peiniger in Frage stellen? Wie das sei was anderes? Ahso, war nicht "religiös begründetes" Verhalten? Ja vielleicht war das nur ein ganz seltener Kult, den die da betrieben haben?
Was regt sich die Öffentlichkeit so auf? Hat das Kind vielleicht AKTIV seine Rechte wahrgenommen? EBEN! Die Göre hätte einfach ein wenig AKTIVER sein sollen, genau wie die 8 Tage alten Säuglinge! Wo steht denn geschrieben, dass diese sich der Genitalverstümmelung NICHT verweigern könnten? MACHEN sie nur halt nicht AKTIV genug! Das bischen Geschrei lassen wir mal aussen vor, Schwamm drüber, alles halb so wild.

Oder?

Achtung! Vorsicht, Grundlagenwissen!
Wir ALLE HABEN diese (im GG bzw. der Menschenrechtskonvention verankerten) Grundrechte, wir müssen sie mitnichten in irgendeiner Form ERWERBEN noch sie uns "aktiv" VERDIENEN, sie sind uns Menschen automatisch zu eigen. Deswegen heißen sie auch "Menschenrechte"!

Noch Fragen, Kienzle?

Mein Fazit:
Was soll jetzt nur aus uns werden, ohne Führer? Was machen wir denn jetzt nur? Homeshopping-TV gucken?
Ich fühle mich plötzlich so entwurzelt und perspektivlos...

Mannzipation

@Forumsverwaltung: Ja ich weiß, ich polemisiere. Das hat er sich allerdings auch redlich verdient! Hätte ich es nicht gemacht, wäre ich geplatzt, es war also ein reiner Akt des Selbstschutzes...

--
Frauen werden in den Medien stets als das sensiblere, romantischere, empathischere und aufopferungsbereitere Geschlecht dargestellt. Warum begehen dann Ehemänner, deren Frauen sterben, zehnmal häufiger Selbstmord als Frauen, deren Männer gestorben sind?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum