Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wieviele Männer werden von ihren Partnerinnen ermordet?

Roslin, Dienstag, 24. April 2012, 14:10 (vor 2587 Tagen) @ Radfahrer

Ist die Zahl vernachlässigbar gering oder gilt hier das Motto "Trifft ja bloß Männer".

Wieviele Kinder werden von Familienangehörigen ermordet, wieviele von Papa, wieviele von Mama?

Ist das auch im Report über familiäre Gewalt enthalten?

Wenn nein, warum nicht?

Fehlt das, könnte man ja den Verdacht kultivieren, es gehe nicht in erster Linie um Gewaltprävention, sondern um Männerdiffamierung und dem Erweis, dass Frauen mal wieder besonders betroffen sind, man(n) sich besonders und vor allem um Frauen kümmern muss, während man Männer (und Kinder, vor allem so sie Jungen sind) schon mal vergessen könne.

Wenn's die trifft, triffts ja die richtigen, die vom Tätergeschlecht, braucht man also nicht sonderlich zu beachten.

Feministischer Opfernarzissmus in Reinkultur.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum