Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Fortsetzung 1

AndreasKs., Donnerstag, 19. August 2010, 19:01 (vor 3261 Tagen) @ AndreasKs.
bearbeitet von AndreasKs., Freitag, 20. August 2010, 11:55

The company did its best to rid itself of its new Hollywood DNA by appointing Mark Hurd—a nerdy-looking numbers guy—as chief executive in 2005. But on August 6th the news broke that Mr Hurd has had more than numbers on his mind. Two more improbable characters entered the HP story. One was Jodie Fisher, a former soft-core-porn and B-movie actress who had helped at corporate events for HP. The other was Gloria Allred, a Los Angeles lawyer who had previously locked horns with O.J. Simpson, Britney Spears and Tiger Woods. Mr Hurd resigned amid stories of sexual harassment and iffy expense reports—and HP saw $10 billion briefly wiped off its stockmarket value …

Die Firma tat ihr Bestes, die neue Hollywood-DNA wieder loszuwerden, indem sie 2005 Mark Hurd als Vorstandsvorsitzenden auf den Schild hob – ein schüchtern wirkender Zahlentyp. Aber am 6. August ging herum, Herr Hurd habe mehr nur als Zahlen im Kopf. Zwei weitere unpassende Charaktäre gelangten an Bord der HP-Geschichte. Eine davon war Jodie Fisher, eine frühere Softporno- und B-Klassen-Film-Darstellerin, die bis dahin bei Firmenfeiern ausgeholfen hatte. Die andere war Gloria Allred, eine Anwältin aus Los Angeles, die sich zuvor schon mit O. J. Simpson, Britney Spears und Tiger Woods angelegt hatte. Herr Hurd trat zurück inmitten von Geschichten über sexuelle Belästigung und zweifelhafter Berichte über seine Ausgaben – und HP sah seinen Börsenwert schnell um 10 Milliarden $ reduziert …

The problem for HP is that Mr Hurd deserved his money more than most other chief executives. The company’s share price doubled on his watch. HP sped past IBM to become the world’s largest information-technology company by revenues. It also became the first IT company to have sales of more than $100 billion. Mr Hurd restored HP to its former glory as the world’s biggest maker of personal computers. He prepared the ground for further growth by putting together a succession of multibillion-dollar deals, snapping up Electronic Data Systems (EDS), 3Com and Palm. And he did all this while squeezing costs.

Das Problem für HP ist, daß Herr Hurd sein Geld Wert war, viel mehr als die meisten anderen Vorstandsvorsitzenden. Der Aktienkurs verdoppelte sich in seiner Zeit. HP zog an IBM vorbei und wurde die weltweit größte IT-Firma nach Umsatz. Es wurde die erste IT-Firma mit mehr als 100-Milliarden-$ Verkäufen. Herr Hurd stelle HPs früheren Ruf als weltweit größter PC-Hersteller wieder her. Er bereitete den Boden für weiteres Wachstum, indem er eine Reihe von Multi-Milliarden-Dollar-Abschlüssen realisierte, er schnappte sich Electronic Data Systems (EDS), 3Com und Palm. Und all das tat er während er nebenbei noch die Kosten reduzierte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum