Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Online-Studie der Universität Bielefeld: Der Faktor Geschlecht in der Psychotherapie

MANNdat e.V. ⌂ @, Sonntag, 12. März 2017, 20:42 (vor 44 Tagen)

Wir bekamen folgenden Hinweis auf eine Studie und rufen euch zum Mitmachen auf.

Herzliche Grüße,
Thomas Walter, MANNdat e.V.

(Der Rest dieser Nachricht ist ein Zitat der Initiatorin der Studie)

--

Welche Faktoren beeinflussen die therapeutische Beziehung?

Worum geht’s?
Eine gute therapeutische Beziehung ist ein grundlegender Faktor für eine erfolgreiche Psychotherapie. Doch welche Aspekte tragen zu einer wirksamen Beziehung zwischen PatientIn und TherapeutIn bei? Genau dieser Frage möchte ich im Rahmen meiner Master-Arbeit der Psychologie an der Universität Bielefeld nachgehen und die therapeutische Beziehung unter Aspekten von Bindungserfahrungen beleuchten. Als einen möglichen Einflussfaktor möchte ich auch untersuchen, inwiefern das Geschlecht auf Therapeuten- und Patientenseite Auswirkungen auf die therapeutische Beziehung hat. Daher ist es für die Aussagekraft der Studie besonders wichtig, dass sowohl Männer als auch Frauen, die sich in Psychotherapie befinden, teilnehmen und ihre jeweilige Einschätzung einbringen.

Wer wird gesucht?
Für die Befragung suche ich Personen, die sich zurzeit in ambulanter psychotherapeutischer Behandlung befinden oder eine solche in den letzten 5 Jahren durchlaufen haben und sich bereit erklären, mir einige Fragen zu Ihrer wahrgenommenen Therapeut-Patient-Beziehung zu beantworten.

Was können Sie tun?
Folgen Sie dem Online-Link http://ww3.unipark.de/uc/PA_MA_14/b224/ und nehmen Sie sich ca. 15 Minuten für die Beantwortung der Online-Befragung Zeit. Die Befragung ist freiwillig und selbstverständlich vollkommen anonym, d.h. es werden keinerlei Daten erfasst, die einen Rückschluss auf Ihre Person erlauben.

Was ist Ihr Beitrag?
Mit Ihrer Teilnahme an der Studie können Sie ganz maßgeblich dazu beitragen, uns in dem Anliegen zu unterstützen, Einflussfaktoren auf die therapeutische Beziehung besser zu verstehen, um somit bestehende Therapieansätze kritisch zu hinterfragen und optimieren zu können.

Bei offenen Fragen zu der Untersuchung, können Sie mich gerne unter folgender Mail-Adresse kontaktieren therapie-allianz@gmx.de.

Mit freundlichen Grüßen, Luisa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum