Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Multimillionärinnen sinnieren über Equal Pay, Folge 17

Matt Alder @, Montag, 05. Dezember 2016, 09:38 (vor 112 Tagen) @ MathiasF

Mit Tennis ist das so eine Sache. Damentennis ist aus unerfindlichen Gründen beliebter als Herrentennis und auch werbewirksamer, genau so ist es auch beim Beachvolleyball.

Das sind auch Sportarten, in denen sie noch knapp bekleidet rumlaufen dürfen. Gerade beim Beachvolleyball siehst du nur Fotos von ħ$%%&@#?en in Höschen in der Presse - wahrscheinlich sehr zum Ärger aller Cellulite-Feministinnen...

Aber warte mal ab, wenn die erste ihren Kopf durchsetzt, vollverschleiert in Wimbledon aufzulaufen und sich nachher über die Benachteiligung beschwert, ständig über ihre Klamotten gestolpert zu sein (lachst Du da etwa?).

Ansonsten war zu Bum-Bum-Becker-Zeiten auch das Herrentennis recht populär.

Gruß,

Matt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum