Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wahl zur Miss BMFSFJ

adler @, Kurpfalz, Freitag, 30. September 2016, 13:26 (vor 239 Tagen)

Das ursprüngliche Familienministerium hat im Laufe seines Daseins schon viele Namen gehabt, die immer verschwurbelter wurden. Seit 1998 gibt es das "Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend" (BMFSFJ), also für Alles außer Männer. Alle Minister dieses Mysteriums sind seitdem Frauen.

Gunnar Kunz, Autor von "Verwundbar sind wir und ungestüm", stellt nun seit Mittwoch auf seinem Blog "Alternativlos Aquarium" jeden Tag eine vor. Wie immer gut recherchiert und reich an weiteren links zur eigenen Vertiefung.

Und am nächsten Dienstag ist Miss Wahl.
"Am siebten Tage – nein, da werde ich nicht ruhen und den Tag segnen, sondern am siebten Tage, also am kommenden Dienstag, 4. Oktober, rufe ich zur Abstimmung über die männerfeindlichste Frauenministerin auf."

Bisher erschienen:

Teil 1: Claudia Nolte - 28. September 2016
Die Parade beginnt mit Claudia Nolte

Teil 2: Christine Bergmann - 29. September 2016
Christine Bergmann und ihre Seilschaften. Frisch manipuliert ist halb gewonnen

Teil 3: Renate Schmidt - 30. September 2016
Die zwei Gesichter der Renate Schmidt. Der Geist ist willig, doch die Ideologie ist stark.

Morgen geht es weiter mit
Teil 4: Ursula von der Leyen – drei Ämter, ein Thema.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum