Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wikileaks-Enthüllungen - Frauen besonders betroffen

Matt Alder @, Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:57 (vor 300 Tagen)

Nach Ansicht von Felix Simon, Redakteur der FAZ, sind Frauen von Wikileaks-Enthüllungen besonders betroffen:

"Wikileaks enthüllt ohne Rücksicht auf Verluste. Wer in den veröffentlichten E-Mails der AKP und amerikanischen Demokraten sucht, findet jede Menge Daten. Das ist besonders für Frauen gefährlich

...

Diese Liste zu verbreiten, schreibt die Wissenschaftlerin, sei ein verantwortungsloser Akt ohne Nutzen für die Öffentlichkeit. Nicht nur, weil nun private Daten für jedermann abrufbar wären, sondern weil sie für Identitätsdiebstähle oder Racheaktionen nach dem gescheiterten Putsch missbraucht werden könnten. Für Frauen gehe von der Veröffentlichung besondere Gefahr aus: In der Türkei werden jedes Jahr Hunderte Frauen ermordet, viele tausend verstecken sich vor ihren Familien, Ehemännern oder Ex-Partnern. Mit Hilfe der nun öffentlich gemachten Datenbank sei es nun ein Leichtes, diese aufzuspüren."

Weiter geht es hier: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/wikileaks-bringt-frauen-in-gefahr-14360001.html.

Herr Simon kann sich natürlich nicht Absurditäten der Art vorstellen, dass es auch männliche Putschisten gibt, die eliminiert werden sollen, ebensowenig, dass mehr Männer als Frauen durch sogenannte Ehrenmorde um die Ecke gebracht werden usw.

Gruß,

Matt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum