Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Politikinteresse, das grundsätzlich jeder Mann hat, beschränkt sich nicht auf Manndat

GER, Donnerstag, 14. April 2016, 12:52 (vor 1223 Tagen) @ Friedhardt

In Bremen lief bereits eine gleichlautende Petition. Sie war so aufgebaut, dass der umfängliche inhaltliche Hintergrund, der zu ihr führte, bzw. mich motivierte die Initiative anzuleiern, der Newsletterredaktion von Manndat vorlag. Sie wurde zur Kenntnis genommen und nicht kommuniziert, mit der Begründung, dass der Newsletter unregelmäßig versandt wird und so der Text keine Verwendung finden kann sowie der Zeitraum der Petition außerhalb eines möglichen, absehbaren Redaktionszeitraumes lag.

Ebenfalls habe ich dort zu diesem Zeitpunkt darauf hingewiesen, mich in Absprache mit den Anbietern dieser Homepage,meine Zeit für eine unterstützende Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden und ggf. eine Unterstützung aus den Reihen der Manndatinteressenten und Mitglieder zu motivieren.

Letztendlich wurde nach dem ersten Durchlauf der Petition in Bremen die Bundestagspetition durch mich eingereicht. Zuvor habe ich den Kontakt zur Newsletterredaktion von Manndat nicht abgebrochen, ihr aber den Hinweis gegeben, dass ich mich mangels zeitnahem Newsletter- oder Kommunikationsangebot von Seiten der Redaktion, von meiner Seite und für die bremer Initiative nicht noch einmal melden werde. Mein angekündigtes Vohaben zu dieser Zeit, dass sich diese Petition nicht nur auf Bremen begrenzen, sondern auch zur Bundesweiten Verwendung einsetzen lässt, stieß auf redaktionelles Desinteresse ebenso wie die Ankündigung, dass ich mich weiterhin hierfür aufstellen werde.

Ebenso habe ich bundesweit mit entsprechenden Initiativen verfahren, die sich in irgendeiner Form für Männer- und Jungenrechte zuständig fühlen und sie ebenfalls informiert. Change war - zugegeben - nicht dabei.

Anheim gestellt, dass Initiatoren von Manndat oder auch Genderama kein gesteigertes Interesse daran haben, diese Art der Politik oder ihre Zielrichtung zu unterstützen, habe ich hier ohne weiteres eigenes Dazutun für die aktuelle Initiative 44 Unterstützer gefunden. Keiner hiervon schien aus den Reihen von Manndat oder seiner Initiatoren zu kommen. Zumindest bleibt festzustellen, dass in den vergangenen 26 Tagen vermutlich wenig "Männerbewegte" oder mitdenkende Gender- und Gleichstellungsbevorzugte als mögliche Mitzeichner auf den Seiten des Deutschen Bundestages vorbeigesehen haben.

Politisches Interesse mit aktualisierter Politikinitiative zu verknüpfen heißt auch, sich hierüber informiert zu halten - dazu hat Jedermann 24 Std. täglich Zeit oder - auf Mitzeichnungsfristen im Petitionsverfahren und die Chance sich diesbezüglich grob informiert zu halten bezogen - braucht sich einmal in vier Wochen auf entprechende Leitseiten von Parlamenten zu begeben.

Für die letzten drei Tage Laufzeit habe ich die o. e. Hintergründe inhaltlich strukturiert und nach mir sinnvoll erscheinenden Themenfeldern unterteilt und zum leichteren Verständnis, quasi "häppchenweise", nach möglichen gesellschaftspolitischen Sichtweisen untergliedert, im Diskussionsforum auf der Homepage des Bundestages präsentiert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum