Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Auf 3 Dinge bin ich gespannt

adler @, Kurpfalz, Montag, 07. September 2015, 15:33 (vor 1505 Tagen) @ Hans3

1. Wie/ob Plasberg es wegsteckt, dass er die Sendung unter Oberaufsicht seines anwesenden Fernsehdirektors und verhinderten Zensors, der mit der GEZ-Demokratieabgabe, neu gestalten muss. Ich würde mich wie ein Schuljunge fühlen der was böses getan hat und deshalb nachsitzen muss.

2. Auf die Zusammensetzung des Publikums, was sehr dazu beiträgt, wie die Sendung erlebt und aufgenommen wird. Der Mensch ist nicht so frei, wie er meint. Seine Wahrnehmungen werden selektiert. Wie, das hängt wesentlich von solchen Stimmungen ab, die seine Wahrnehmung determinieren. Wenn die Zuschauer auch nur zu 80 Prozent aus den feministischen Netzwerken ausgewählt sind, dann haben die schon halb gewonnen, egal was sonst noch gesagt wird.

3. Was seine Assistentin aus den hunderten von Zuschauermeinungen verlesen darf, die im Gästebuch und Fratzenbuch schon eingegangen sind und noch eingehen werden. Wobei wir wieder bei der Beeinflussung der Zuschauer wären, wie bei 2.

Und wenn Plasberg ganz großes Glück hat, dann tanzt bei ihm noch eine Horde Femen naggisch auf dem Tisch, die sich für Gott halten. Und dann ist seine Sendung endgültig in aller Munde. Oder ist "in aller Munde" jetzt schon wieder heteronormativ und damit sexistisch?

adler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum