Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Wenn ein Sender den Rundfunkstaatsvertrag bricht

Radfahrer @, Sonntag, 06. September 2015, 22:04 (vor 1447 Tagen) @ Hans3

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk verkommt immer mehr zu einem Instrument der Geschlossenen Gesellschaft.


Leider ja - und der besondere Ärger ist ja, dass wir das alles bezahlen müssen.

Interessant wäre mal, wer als die Interessen der (Zwangs-)Beitragszahler vertritt, wenn ein Sender den Rundfunkstaatsvertrag bricht, z.B. indem er wie der BR gegen eine Bevölkerungsgruppe hetzt.

Der "Beitragsservice" (früher und vulgo: GEZ) schreibt ja:

Ihr Rundfunkbeitrag ermöglicht eine unabhängige Berichterstattung – frei von wirtschaftlichen und politischen Interessen. So können wir für jeden die passenden Inhalte bieten und unser Angebot so vielfältig gestalten wie die Interessen der Menschen, die es nutzen.

Meiner Auffassung nach ist der "Beitragsservice" als Vertreter der Beitragszahler zuständig und müsste Recht und Pflicht haben, die Vertragspartner zu rügen (genauso wie er ein Arsenal drakonischer Maßnahmen für säumige Zwangsbeitragszahler zur Verfügung hat, vom Hausbesuch bis zur Manipulation des Schufa-Rankings).

Wenn ich Muße habe, schreibe ich die GEZ mal an; bin schon gespannt auf die dumme Antwort.

Grüßle, Radfahrer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum