Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

... und schuld daran sind natürlich die Männer ...

Friedhardt, Samstag, 04. Juli 2015, 00:21 (vor 1506 Tagen) @ Radfahrer

...jedenfalls nach feministischer Logik: schließlich beurteilen sie die Frauen ausschließlich nach äußerlichen Gesichtspunkten. Und diese bedauernswerten Geschöpfe sind dadurch so unter Druck gesetzt, dass sie jeden Preis dafür zahlen, um "ihm" zu gefallen.

Auch hier einer der in Feminismuskreisen üblichen argumentativen Widersprüche: denn an anderer Stelle behaupten sie ja - etwa wenn sie sich aufreizend kleiden oder verführerisches Make-Up anlegen -, dass sie das nur für sich tun und nicht etwa dafür, dass sich unbeherrschte Männer daran aufgeilen und sich mit unziemlichen Blicken der Grenzverletzung schuldig machen.

Dass das als besondere Form von Macht-Ausübung zelebriert wird oder gar eine Spielart des weiblichen Konkurrenzkampfs ist, soll nichts weiter als eine schäbige Verleumdung von sogenannten Männerrechtlern sein.

Alles klar?


Mit feminismus-geprägten double-bind Grüssen

Friedhardt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum