Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Weiblicher Sexismus xxx

Carlos, Donnerstag, 25. Juni 2015, 15:49 (vor 1514 Tagen) @ HansG

Um nicht ins endlose Zitieren des Zitierten zu verfallen, gehe ich nur auf die Punkte ein, in denen wir uns nicht einig sind und nummeriere sie wegen der besseren Übersichtlichkeit durch.

1. Du sagst, Anke bricht im Sketch das Gesetz. Streng genommen ja. Aber das ist der Bereich der Comedy, der Bereich des "Als ob" und des "Nicht ernst gemeint". Da wird ständig beleidigt u. ä. Natürlich wäre, besonders in Bezug auf die Darstellung des Mannes, die Frage berechtigt, wie viel darf man sich unter dem Deckmantel der Comedy herausnehmen. Aber das wäre ein Thema für sich, und ich vermute kein einfaches.

2. Die Pointe verstehen wir völlig unterschiedlich, geradezu entgegengesetzt. Dein Verständnis davon sei dir unbenommen. Da haben wir eben unterschiedlichen Humor, kommt vor ;-) . Mein Verständnis von der Pointe hatte maddes8cht sehr gut herausgearbeitet.

3. Du sprichst das Allianz-Video an. Das ist eine gute Gelegenheit, um auf die Unterschiede zwischen den beiden Videos einzugehen (zumindest so, wie ich sie verstehe). Zu dem Allianz-Video habe ich mich auch geäußert:

http://www.forum-maennerrechte.de/index.php?id=13813

Das, was ich dort als implizite Bedingungen bezeichne, ist ja genau der Bereich (der Doppelstandards), der bei Anke durch die Pointe explizit bzw. sichtbar gemacht wird. Beim Allianz-Video dürfen diese Doppelstandards nicht ausgesprochen (oder auf andere Weise sichtbar gemacht) werden, weswegen meiner Meinung nach die Kebekus das kleine Wörtchen "auch" vermeidet (hatte ich ebenfalls im Beitrag dort beschrieben).

Nun alle Klarheiten beseitigt?:-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum