Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Weibliche Chefs machen weniger Gewinn

Hans3, Samstag, 30. Mai 2015, 18:22 (vor 1542 Tagen) @ AndreasKs.

Und ich habe mal der online-"Wahrheitspresse" ein paar Tage Zeit gelassen, wie sie reagiert und heute einige Zeit mit Google und Bing verbracht, Ergebnis: nichts!
Über so ein "falsches" Ergebnis wird natürlich nicht berichtet. Dafür habe ich jede Menge Lobeshymnen auf weibliche Managerinnen gefunden (allerdings in der Art: Frauen machen wahrscheinlich ...). Nur an einer Stelle ging es nach hinten los - da wollten welche was Tolles über Unternehmensgründerinnen schreiben, aber aus der Studie wurde nichts - es gibt zu wenig Gründerinnen mit einer ausreichend großen Unternehmensgründung :-P

Gruß,
Hans3


PS: Mathematiker haben das herausgefunden?! Daran sieht man, dass die Gender-"Wissenschaften" schon Recht haben: Die Naturwissenschaften dienen dazu, patriarchalische Verhältnisse zu zementieren :-D Kein Wunder, dass diese "Forscherinnen" alles "hinterfragen" und ihnen die Mathematik ganz und gar nicht gefällt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum