Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Meine ESC-Nachlese

gewege, Sonntag, 24. Mai 2015, 22:10 (vor 1551 Tagen) @ Hans3

Hallo Hans3,

das ist ein wichtiges Thema, das du da ansprichst,

Warum soll man nicht hinsehen dürfen? Wenn sie es nicht wollen, sollen sie sich doch anders anziehen.

Sie werden wahrscheinlich versuchen, die Position zu vertreten, dass es ihr Recht und ihre Freiheit sei, anzuziehen, was sie wollen, und du dürftest dich aus diesem Grund nicht dagegen wenden, und dürftest sie auch nur so lange ansehen, wie sie es für richtig halten, und nur dorthin schauen, wo sie es zulassen wollen.

Das wäre so, als würdest du im Lesesaal das Radio anmachen und, wenn jemand reklamiert, verlangen, er solle doch gefälligst weghören.

Wer sich auffällig gibt, muss auch mit einer auffälligen Reaktion rechnen. Weist er sie zurück, kann es gut sein, dass er anmaßend ist und Macht ausüben will. Es ist die Frage, wie weit man das mit sich machen lassen will. Es ist eine Frage des Selbstbewusstseins.

Männer reagieren auf äußerliche sexuelle bzw. erotische Reize stärker als Frauen. Das wissen Frauen sehr wohl, sie ziehen sich nun mal nicht an wie Männer. Ein Dekolleté oder ein Minirock übt einen Hinguckzwang aus, bei dem man davon ausgehen sollte, dass sich die Trägerin sehr wohl darüber bewusst ist. Damit ist der schwarze Peter aber bei ihr, denn nicht jederzeit ist das für jedermann passend, und dann ist es unhöflich bis rücksichtslos.

Ich möchte es mir vorbehalten, nicht zu jeder Zeit auf meinem sexuellen Nerv angesprochen zu werden. Das ist auch eine Frage der Achtung.

Z.B. wähle ich mir Nachrichtenmagazine meistens nach dem Geschlecht des Moderators aus: ich empfinde es als Zumutung, wenn Marietta Slomka oder Pinar Atalay mir dann mit einem tiefen Dekolleté gegenübersitzen.

Sind wir ruhig selbstbewusst bei diesem Thema.

https://allesevolution.wordpress.com/2013/02/08/frauen-besitzen-macht-weil-manner-auf-weibliche-reize-reagieren/

Grüße
Gerhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum