Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Empathische Standardantwort

Thorsten @, Mittwoch, 29. April 2015, 13:14 (vor 1636 Tagen) @ NorbertU

Wie zu erwarten war, wurde der Beitrag aufmerksam gelesen:-D und mir wurde sogar von Yasmin Fahimi geantwortet::-D
(...)

Praktisch alle Alleinerziehende – und überwiegend sind es Frauen, die uns geschrieben haben – sind „Wonder Woman“ des Alltags, weil Sie alles für Ihre Kinder geben. Manchmal bis zur Selbstaufgabe.

Aufschlussreich ist besonders, dass ich als "Alleinerziehende" tituliert werde. Ich bin erkennbar keine Frau, aber das merkt Frau Fahimi nicht mal.[/size]
(...)

Das klingt nach Copy&Paste Standardantwort, die allen Alleinerziehenden ungelesen (und daher pauschal als weiblich angenommen) aufs Auge geklebt wurde. Ich nehme an, Alleinerziehende (Frauen) fühlen sich von dieser Antwort empathisch verstanden und empowert. :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum