Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Artikel in der taz. Was hat das zu bedeuten?

Hans3, Dienstag, 28. April 2015, 11:54 (vor 1572 Tagen) @ Carlos

Das ist natürlich zu begrüßen, aber man fragt sich, ob bei der „taz“ etwas schief gelaufen ist.

Nun, so genau kenne ich die TAZ nicht, aber wenn ich raten müsste, dann würde ich sagen: nichts!
denn
1. kann er tatsächlich die Rolle des Hofnarren innehaben

2. kann es durchaus so sein wie schon vermutet, dass das Alibi-Beiträge sind

3. wenn sich die TAZ als linke Zeitung versteht, dann passt dieser Artikel sehr gut, denn:
"Wir haben uns zu viel mit Gedöns beschäftigt, die linken Milieus haben zugelassen, dass die Fragen, um die es in allem Ernst gehen muss, nicht im Fokus standen. Sei es der Klimawandel, die Demokratie, die globale Gerechtigkeit oder auch der Sozialstaat schlechthin, von dem man (Pierre Bourdieu), als wichtigstem europäischen Kulturgut der Moderne sprechen muss?"
Eine Aussage, der ich zustimme.

und 4. Er beklagt auch vor allem die Sprachpolizei und die übertriebene PC. Für Genderisten, die wenigstens noch ein bisschen Grips im Kopf haben, ist klar, dass inzwischen die "Gefahr" besteht, dass es wie in Norwegen kommt (wo durch einen Komiker sie so entlarvt wurden, dass sie ihre Fördergelder los wurden). Was dort ein Komiker geschafft hat, schaffen sie hier selbst wenn es dumm läuft --> was für diese Leute einem Super-GAU gleichkommt.

Gruß,
Hans3


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum