Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

verdienen Müllmänner wirklich mehr als Krankenschwestern?

gewege, Samstag, 07. Februar 2015, 13:37 (vor 1598 Tagen) @ AndreasKs.

Es ist tatsächlich nicht einzusehen, warum Krankenschwestern schlechter bezahlt sind als Müllwerker.

Wieso stimmt das überhaupt? Zitate aus den Kommentaren:

roenga 9:27 - Die Annahme, dass Krankenschwestern weniger verdienen als Müllwerker ist falsch. Das Gegenteil ist der Fall. Hier aktuelle Zahlen aus dem Öffentlichen Dienst: http://www.focus.de/finanzen/news/busfahrer-muellwerker-krankenschwestern-tarif-tabelle-sie-viel-verdienen-sie-jetzt-im-oeffentlichen-dienst_id_3739131.html Demnach verdienen Pflegekräfte deutlich mehr als Müllwerker (500 € durchschnittlich).

andrea.beil.1 10:35 - Mein Mann ist Müllmann ,ich Krankenschwester! Also nah dran.Weiß Frau Platen eigentlich was ein Müllmann, der bei Wind und Wetter draußen ist verdient?? Ich glaube kaum! Als Krankenschwester habe ich circa 300 Euro Grundlohn mehr in der Tasche als er und bin da durchaus noch entwicklungsfähig.Alles hängt doch mit dem Schulabschluß und der danach folgenden Ausbildung zusammen. Auch in sogenannten:kreativen Frauenberufen:ist es möglich, bei entsprechender Bereitschaft zur Qualifikation ein ganz anständiges Gehalt zu erreichen. Hätte ich Großverdiener werden wollen ,hätte ich mein Leben anders geplant,also studiert und keine 2 Kinder bekommen.Ich würde mir wünschen das mein Mann für seine schwere Arbeit besser bezahlt würde, und werde bis dahinversuchen mein Gehalt zu steigern um den Lebensstandart halten zu können. Also liebe Mitbürger, nicht jammern auf hohen Niveau, sondern aktiv werden und sich eine Lebensplanung schaffen um Ziele zu erreichen! Sowas nennt man Eigenverantwortung!!

Gerhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum