Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Gewaltvorwürfe gegen Hinrich Rosenbrock

Viktor @, Freitag, 05. Dezember 2014, 11:57 (vor 1662 Tagen) @ AndreasKs.

Grundsätzlich sollte der Grundsatz gelten "Semper audiatur altera pars", höre auch die andere Seite. Erfahrungsgemäß ist es jedoch in feministischen Kreisen verbreitet, parteilich zu agieren und Fiktionen für Realität zu halten. Im konkreten Fall ist zwar das allfällige Ergebnis polizeilicher Ermittlungen oder daran anschließender Verfahren abzuwarten. Aber er selber hat den genannten Grundsatz ebenfalls nicht befolgt, als es um Beurteilungen der "Männerszene" ging. In einer Publikation wurde bereits im Vorwort - dieses stammte allerdings nicht von ihm - einem Teil der deutschen "Männerszene" unterstellt, mit einem norwegischen Massenmörder zu sympathisieren. In der Publikation wird dazu ein gewisser "Manhood" angeführt, der Verständnis gezeigt haben soll und bei dem es sich nach meinen Informationen außerdem um einen Schweizer handeln dürfte. Selber hat R. keinen Kontakt zu der "Männerszene" aufgenommen, um sie z.B. mit solchen Vorwürfen der Gewaltakzeptanz zu konfrontieren. Aber das Thema Gewalt scheint ihn, aus welchen Gründen immer, nicht kalt zu lassen und wäre sicherlich ein gutes Feld für weitere soziologische Forschungen...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum