Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Weiter so mit diesem #Rohrkrepierer, Frau W.

Matt Alder @, Sonntag, 05. Oktober 2014, 11:22 (vor 1748 Tagen) @ Thorsten

Da dachte wohl eine, Erfolg (Grimme-Online-Preis für feministische Blähungen à la #aufschrei) ließe sich einfach so kopieren. Aber Rainer Brüderle befindet sich blöderweise im unbefristeten Streik. Kein anderes Surfbrett in Sicht, also ab in die Bedeutungslosigkeit, Frau W.! :-D

Wer hinter dem Absaufen dieses offensichtlichen literarischen U-Boots, das wahrscheinlich dennoch Preise bekommen wird, patriarchalische Repressionen vermutet, soll sich mal die Stapel ernsthaft wissenschaftlicher Arbeiten anschauen, die es nie in die Verlage geschafft haben, weil sie es wagten feministische Mythen zu widerlegen.

Von dieser Stelle aus meinen ausdrücklichen Dank an Arne Hoffmann, nicht nur für seine glänzende Rezension, sondern auch dafür, dass er sich diesen Sch@#&%$§!? dafür reingezogen hat (ich frage mich sowieso die ganze Zeit schon, wie der das aushält). Das ist beinahe Märtyrer-verdächtig.

Sonntägliche Grüße,

Matt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum