Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Mal 'ne andere Sichtweise

Winrich, Samstag, 27. Juli 2013, 13:43 (vor 2243 Tagen) @ James T. Kirk

Da gibt es doch beträchtliche Schieflagen. Während die gängigen Medien den Schwarzer-Feminismus als einen eben kämpferischen Arm den Frauen zur Wahrung und Vertretung ihrer Interessen durchaus zugestehen, ist das auf Männerseite mitnichten der Fall.

Die Gesterbrocks und Östreichs scheren Manndat ganz gezielt über ein und denselben Leisten wie irgendwelche anonymen Auskotzforen im Internet und tragen somit wider besseres Faktenwissen ganz massiv zu einem einseitig ausgrenzenden Meinungsklima bei. Ich habe die Toleranz dieser „Patentdemokraten“ bei einer Veranstaltung der FES zur Genüge erlebt.

Fakt ist doch, dass Mandat sowohl in Redaktion aber auch im Forum ausgewogener, polemik-und hassfreier ist, als es der Emma-Feminismus jemals war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum