Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Zustimmung und Widerspruch

Radfahrer @, Freitag, 26. Juli 2013, 15:15 (vor 2244 Tagen) @ Sachse2

Hallo Sachse2,

Und, da dem "unbeteiligtem" Bürger durch diese "Leihhirne des Feminats", die dort als Experte dargestellt werden, ein abstruses Weltbild als das Normal dargestellt wird, muss man schon den Experten "vorstellen".

Zustimmung in der Sache. Widerspruch insofern, als
- man zwischen der Person Kemper, von der wir evtl. wenig wissen, und dem Mist, den er verzapft, unterscheiden muss
- ich nicht glaube, dass wir im Forum Männerrechte unbeteiligte Bürger in nennenswerter Zahl erreichen.

Ach nee, die Mehrheit von seiner Sache überzeugen, das ist falsch ? Öffentliche Meinungsbeeinflusser, die dumm sind als solche entlarven ist falsch?

Siehe oben. Die Mehrheit überzeugen wir nicht, wenn wir hier in einem Szene-Forum eine uns unbekannte Person als dumm bezeichnen.

Übrigens, Reagieren schließt ein Agieren nicht aus

Hier wieder Zustimmung, insofern es konzertiert und strategisch abgestimmt geschieht. Dazu ist ein Forum wie dieses nur sehr begrenzt geeignet.

Überzeuge 2 Menschen, die noch nie von Männerrechtsvereinen gehört haben, davon, dass Herr Kemper Mist erzählt, und dass es Mächtige gibt, die aufgrund dieses Mistes Entscheidungen treffen, von denen die 2 Menschen beeinflusst werden. Mich (und die anderen Forumsleser hier) musst Du nicht überzeugen.

Grüßle, Radfahrer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum