Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Miethirn haben Einige sehr nötig

Sachse2, Donnerstag, 25. Juli 2013, 16:29 (vor 2126 Tagen) @ Peter

in Ermangelung eines Eigenen.

A.K., "Soziologe" hat da mal versucht, seine soziologischen, wissenschaftlichen Denkstrukturen auf die Mathematik anzuwenden.
Bar jeglichem Verstehen von Bezugsgrößen und grundlegenden mathematischen Vereinbarungen schrieb er:

3 ist nicht höher als 2, 13 ist keine niedrigere Zahl als 17. Es besteht kein Grund, in Koordinatensystemen positive Zahlen über negative abzubilden. Wer einwendet, dass doch aber ein dreißigmeter hohes Haus höher ist als ein zwanzigmeter großes, der sollte realisieren, dass eine Lampe mit einem dreißigzentimeter langen Kabel tiefer hängt als eine mit einem zwanzigzemtimeter langen. Und es sollte bedacht werden, dass ein habgieriger reicher Mensch mit 30 kg Münzen im Gepäck im Morast schneller tiefer sinkt als ein Habenichts ohne Gewicht. Zahlen haben nichts mit Höhe zu tun, eine Grube ist 20 Meter tief, nicht minus 20 Meter. Überhaupt gibt es im Weltraum kein oben und unten.

So ganz OT ist das Ganze nicht, denn wer so mit Mathe umgeht, der liefert auf seinen Lieblingsgebieten Unterdrückung und Feminismus eben auch nur Mist ab.

Interessant für mich erscheint auch seine Verschwurbselung der Sprache, die er eben nicht nur bei diesem Thema benutzt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum