Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Inhalt und Metaebene

Radfahrer @, Dienstag, 25. Juni 2013, 11:27 (vor 2215 Tagen) @ Sandal Tolk

Hallo Michael,

inhaltlich hat Eugen alles gesagt. Zur Metaebene:

Betrachten wir es doch vollkommen unaufgeregt.
[...]
Bevor sich erneut jemand auf den Schlips getreten fühlt:

Bitte keine Unterstellungen von Geisteszuständen. An den Bytes, die durch das Netz rasseln, lässt sich so etwas wie Aufregung oder ein Tritt auf den Schlips nicht messen.

Wenn jemand eine andere Meinung hat, steht ihm diese frei, auch dann, wenn es uns nicht richtig weiterbringt ;-).

Es gibt nun mal so viele Definitionen von "richtig", wie es Leute gibt.

Und jetzt eine praktische Frage: Werden unsere Stimmen, Positionen zu den Fragen von Karl in irgend einer Weise bewertet, ausgewertet oder was auch immer?


Nein. Es lesen ein paar Leute in diesem Forum und ziehen ihre persönlichen Schlüsse. Nicht mehr und nicht weniger sollte man erwarten.


Du erwartest von mir, dass ich Respekt vor Klaus' Fragen haben soll, aber vor meiner Frage hast Du kein Respekt ;-)?

Bitte lege mir dar, was an meiner Antwort respektlos war. Das ist mir wichtig, da ich großen Respekt für Dich empfinde und diesen auch ausdrücken möchte.

3. Hast Du schon mal eine Anfrage gestartet? Warum immer so negativ? Warum immer zuerst "das geht doch nicht", statt "versuchen wir es mal"?

Was ist "so negativ"? Dass ich es bei MANNdat versuche, so wie wir es bei MANNdat machen, und andere Wege aus simplen Zeit- und Energiegründen nicht mitgehe? Das machst Du mit Deinem Weg doch nicht anders. Ich finde das nicht negativ.

Beide Optionen stehen Dir frei zur Verfügung :-D. Du musst Dich nur, wie ein echter Männerrechtler, für EINE Option entscheiden: Die Richtige ;-)

Mache ich, davon bin ich überzeugt.

Grüßle, Radfahrer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum