Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

und weil's grad passt: ein Link zu cuncti

Radfahrer @, Donnerstag, 20. Juni 2013, 14:01 (vor 2165 Tagen) @ KlausT

Ich verlinke, wie schon gesagt, normalerweise keine Seiten, die von den meisten Lesern unseres Forum eh auch besucht werden. Aber der folgende Cuncti-Artikel von Prof. Buchholz passt zufällig zum Thema.

Das politische Links-Rechts-Schema und die Frage: Was ist heute "links"?

Ich würde nicht alles unterschreiben, was da steht, denn das (zumindest im Eindruck des den Text überfliegenden Laien) Gleichsetzen von "bürgerlich" und "neoliberal" oder auch die Definition von "Links", die am Ende des Artikels gegeben wird, und in der ich mich durchaus wiederfinde, wirken selbst auf mich etwas zu schwarz-weiß und auf ein Gut (d.h. links) vs. Böse (d.h. neoliberal-kapitalistisch) getrimmt.

Aber auf jeden Fall ein interessanter Diskussionsstoff, finde ich.

Grüßle, Radfahrer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum