Das Forum wird vom MANNdat e.V. (Impressum) für Diskussion und Informationsaustausch zur Verfügung gestellt. Es steht allen Interessierten zur Verfügung. Die Beiträge geben ausschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder und sind keine Verlautbarungen von MANNdat. Eine Schreibberechtigung im Forum begründet weder eine Mitgliedschaft bei MANNdat, noch setzt sie sie voraus. Um einen Schreibzugang zu bekommen, bitte hier klicken. Bitte keine Beiträge oder Bilder aus fremden Quellen ohne ausdrückliche Genehmigung der Rechteinhaber hier einstellen. Statt dessen: Kommentierte Zitate mit Quellenangabe und Link. Kontakt: forumsverwaltung@forum-maennerrechte.de
Die Kommentarfunktion auf unserer Website erlaubt, einzelne Artikel auch unmittelbar dort zu kommentieren. Wir danken allen Teilnehmern an dem regen Gedankenaustausch recht herzlich und freuen uns auch in Zukunft über einen regen Gedankenaustausch.

Respekt ist eine Einbahnstraße

Radfahrer @, Montag, 10. Juni 2013, 16:17 (vor 2322 Tagen) @ Peter

Hallo Peter,

Respekt ist keine Einbahnstrasse. Wer sein Gegenüber nicht respektiert und seine Brötchen mit der pauschalen Diffamierung Andersdenkender verdient, der offensichtlich eine Diffamierungs- und Marginalisierungsstrategie verfolgt, der hat i.m.h.o keinen Anspruch auf Respekt von denjenigen, die er diffamiert.

Natürlich sitzt Herr Rosenbrock, was Respektlosigkeit gegenüber den Mitmenschen betrifft, ein einem Glashaus. Er nimmt in Kauf, dass seine haltlosen Behauptungen den Leumund unbescholtener Menschen zerstören können (zumindest bei einem hinreichen dummen Publikum, welches, wie ich am eigenen Leibe erfahren durfte, leider tatsächlich existiert). Und er nimmt in Kauf, dass gefährliche Terrorgruppen wie der NSU in einen Topf mit harmlosen Menschenrechtsaktivisten geworfen werden.

Dennoch plädiere ich für einen respektvollen Umgang mit ihm. Wir kennen die Triebkraft hinter seinem Handeln nicht. Und: Vielleicht gehen ihm eines Tages die Augen auf, und dann werden ein paar Seifenblasen platzen.

Und: WIR SIND DIE GUTEN! Wir machen bei der Schlechtmacherei lebender Menschen nicht mit. Auch dadurch setzen wir uns von den Radikalos aller Lager ab. Und genau dadurch strafen wir Rosenbrock & Co. Lügen.

Ich stimme Klaus daher zu.

Grüßle, Radfahrer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum